10
beten dafür

Die Nachricht über die Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut, die gestern (4.08.) erfolgte, hat uns tief erschüttert.
Wir sind in Gedanken bei den Menschen im Libanon und beten gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort.


"Ich trage alle Familien in meinem Gebet und meinen Gedanken. Für alle, die sich in Beirut, unserer verwundeten Hauptstadt, aufhalten, hoffe ich, dass Sie durch die Gnade Gottes mit Ihrer Familie und Ihren Freunden gesund sind.
Wir bitten die Heilige Jungfrau Maria und alle unsere Heiligen um Schutz für unser Land, für seine Bürger und für alle seine Kinder. Herr, erbarme dich unser!"
Pater Raymond Bassil


"Gebet für Beirut
Oh, barmherziger Gott, wir beten zu dir in Solidarität mit dem ganzen libanesischem Volk. Wir, die wir in enormen Leid leben aufgrund der schrecklichen Explosion in Beirut.
Oh, lebendiger Gott, tröste mit deiner Zärtlichkeit ihre gebrochenen Herzen und alle Verwundeten. Nimm deine Kinder, die von uns gingen, in deine ewige Herrlichkeit auf und unterstütze jene, die hart arbeiten, um zu retten, was übrig ist.
Unser Herr, erleuchte uns, dass wir unsere Pflicht zur menschlichen Solidarität mit ihnen mit Leben füllen und lass uns unseren Glauben in Handeln umsetzen – zusammen zu kommen in unserer Unterschiedlichkeit, als Brüder und Schwestern, sodass wir helfen können, diesen Schmerz zu überwinden, die Hoffnung zu nähren, für Gerechtigkeit einzutreten und wahrlich eine Menschheit zu sein, geleitet von deiner Gnade.
Amen."
Fadi Daou


"Herr, erbarme dich unser.
Dies ist unser Gebet für den Libanon und für alle Verwundeten und für die Opfer und ihre Familien. Wir beten für dieses Land, das von Hass, Korruption, Selbstsucht und Übeltätern verwundet wurde. Diesem Land fehlt es mehr denn je an Frieden, Unabhängigkeit, Gerechtigkeit und Freude. Ja, Herr, wir schreien zu dir und sagen: "Herr, erbarme dich unser und rette dein Volk und dein Erbe".
Pater Raymond Bassil



Redaktionsteam von missio