30
beten dafür

Corona - Ungewissheit und Vertrauen in die Kraft Gottes

Lieber Gott, manche Tage fühlen sich zu hart an.
Wir tun uns weh. Kämpfen. Kämpfen gegen Angst und Sorge auf Schritt und Tritt.
Danke, dass Du uns inmitten all dessen nicht verlassen hast.
Vergib uns, dass wir daran gezweifelt haben, dass du da bist.
Vergib uns, dass wir dachten, du hättest es vergessen.
Vergib uns, dass wir glauben, wir wüssten irgendwie den besseren Weg.

Du bist vollkommen vertrauenswürdig.
Du bist allmächtig. Du bist Herr über jede Situation, egal wie schwierig sie auch erscheinen mag.
Du bist Heiler und du wirst den Kummer, den wir heute tragen, niemals verschwenden.
Du wirst alle Dinge auf irgendeine Weise zum Guten verwenden.
Mit dir ist alles möglich. Nichts ist zu schwierig für dich.

Wir beten für diejenigen, die heute trauern.
Wir bitten dich um deinen Trost, dass du diejenigen umgibst, die weinen.
Wir beten um den Frieden Deiner Gegenwart, der unseren Verstand und unsere Gedanken bedeckt,
denn Du erinnerst uns daran, dass der Feind uns niemals aus Deinen Händen stehlen kann.
Er hat niemals das letzte Wort über unser Leben.
Wir sind in Deiner Gegenwart für immer in Sicherheit, ob im Leben oder im Tod.

Fr. Peter Konteh
Sierra Leone