40
beten dafür

Gebet gegen das Corona-Virus

Gott, unser Vater, du bist hier im Herzen unseres Lebens.
In Deiner Güte hast Du uns als Mann und Frau erschaffen.
In Deiner Weisheit hältst Du uns am Leben und leitest uns.

In Deiner Liebe bist Du immer bei uns.
"Groß und wunderbar sind deine Werke" (Offb 15,3).

Angesichts der Gefahren der Coronavirus-Pandemie,
Zu wem sollen wir gehen, Herr, Gott des Universums?

In der Wüste wird Dein Volk von Schlangen bedroht,
es schrie dich an.
Du hast es vor dem Tod bewahrt
durch die Inspiration guter Taten in Moses, Deinem Diener.
"Groß und wunderbar sind deine Werke."

Du hast Deinen Sohn Jesus Christus gesandt, um die Kranken und Sünder zu retten;
Zu dem Aussätzigen sagte er: "Ich will, ich werde gereinigt werden" (Mk 1,41).
Zu dem Gelähmten sagte er: "Steh auf und geh" (Lk 5,23).
Zu dem Dämon sagte er: "Komm aus dem Menschen heraus, unreiner Geist" (Mk 5,8).
Zu Martha, der Schwester des Lazarus, sagte er: "Ich bin die Auferstehung und das Leben".

Durch den Heiligen Geist, Lebensatem und Paraklet,
heißt du unsere verstorbenen Brüder und Schwestern in Deinem Königreich willkommen.
Heile die Kranken in der ganzen Welt;
Inspiriere und schütze diejenigen, die sie heilen.
Bewahre uns vor Vernachlässigung und Verunreinigung.

Möge Gott unser Land, die Zentralafrikanische Republik, schützen.
Möge es über uns ausgegossen werden:
Der Segen von Einsicht und Schutz,
Von Heilung und Frieden,
Auf die Fürsprache der Jungfrau Maria, unserer Mutter

Amen

Dieudonné Kardinal Nzapalainga,
Erzbischof von Bangui, Zentralafrikanische Republik